Volumen-modulierte Rotationsbestrahlung (VMAT)

Volumetrisch modulierte Rotationsbestrahlung (Volumetric modulated Arc Therapy - VMAT) ist eine moderne Form der intensitätsmodulierten Strahlentherapie (IMRT), die eine präzise geformte 3D-Dosisverteilung während einer Rotation der Gantry um den Patienten erreicht. Die Dosisleistung, die Größe und Form des Bestrahlungsfeldes sowie die Rotationsgeschwindigkeit können während der Behandlung angepasst werden.


Durch die Verwendung einer speziellen Software und eines modernen Linearbeschleunigers können die Dosis-Konformität verbessert und gleichzeitig die Behandlungszeiten im Vergleich zur IMRT deutlich (bis zu achtmal) verkürzt werden.  Die Rotation/ Bestrahlung dauert typischerweise weniger als zwei Minuten. Die kurze Behandlungszeit kommt gerade den Patienten zugute, die wegen großer Schmerzen nicht lange liegen können.


VMAT kommt wie IMRT insbesondere bei stark irregulär geformten Bestrahlungsvolumina zum Einsatz. Mit dieser modernen Bestrahlungstechnik können Tumoren in unmittelbarer Nähe von lebenswichtigen Organen sicherer und effektiver behandelt werden, ohne dass diese Organe durch hohe Strahlendosen geschädigt werden. So ist es beispielsweise bei Bestrahlungen der Prostata, des Rektums und der gynäkologischen Tumoren möglich Darm und Blase, bei Tumoren im Kopf-Hals-Bereich Rückenmark, Speicheldrüsen, die Sehnerven und das Stammhirn besser zu schonen.

 

 

VMAT 

 


VMAT Workflow 

 

Köln

  Graseggerstraße 105H, 50737 Köln

  Telefon: 0221 / 88 82 89 70

  Telefax: 0221 / 88 82 89 79

  Email: info@cdt-west.de

Coesfeld

  Mittelstraße 11, 48653 Coesfeld

  Telefon: 02541 / 84 64 10

  Telefax: 02541 / 84 64 129

  Email: info@cdt-west.de

Frechen

  Krankenhausstraße 4a, 50226 Frechen

  Telefon: 02234 / 27 77 50

  Telefax: 02234 / 27 77 529

  Email: info@cdt-west.de